Symbol Gruppe Das Fachkompetenzzentrum E-Learning

Gebäude LfF Dienststelle Regensburg

Das Fachkompetenzzentrum E-Learning ist am Landesamt für Finanzen, Dienststelle Regensburg angesiedelt. Das Fachkompetenzzentrum E-Learning stellt die zentrale Service-, Support- und Koordinationseinheit für die Einführung von E-Learning an den bayerischen Behörden dar. Es steht allen Behörden bei Fragen und Problemen zum Thema E-Learning zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Mittlerweile ergänzen im Berufsalltag neue Informations- und Kommunikationstechnologien das Lehren und Lernen. Lernen mit Computer und Internet (E-Learning) verlangt dabei neue Formen der Präsentation von Inhalten. Interaktive, multimediale Lernmaterialien bzw. Vermittlungskonzepte können durch verschiedene Kommunikations- und Organisationswerkzeuge ergänzt werden.

vorgegebene Richtung

In vorausgegangenen Modellprojekten wurde oftmals die Erfahrung gemacht, dass sich Lehrende und Lernende in Anbetracht der vielen neuartigen Möglichkeiten, die das Internet für den Unterricht bzw. die Fortbildung bietet, überfordert fühlen. Durch Vorbehalte und fehlendes Know-how im Umgang mit diesen neuen Informations- und Kommunikationstechnologien besteht die Gefahr, dass deren positives Potenzial nicht vollständig ausgeschöpft wird und somit alternative mediendidaktische Modelle und Konzepte nicht zum Einsatz kommen. Daher sind entsprechende Schritte erforderlich, um für Lehrende und Lernende ein produktives, motivierendes und angenehmes Arbeitsklima zu schaffen und mögliche Hürden in diesem Flexibilisierungs- und Modernisierungsprozess aufzuzeigen und zu entfernen.

An diesem Punkt möchte das Fachkompetenzzentrum ansetzen. Als zentrale Service- und Supporteinheit betreut und unterstützt es Lehrende und Lernende im Rahmen des Einsatzes neuer Medien und neuer Lernformen in der Aus- und Fortbildung. Neben der Bereitstellung der technischen Infrastruktur unterstützt und begleitet es die Lehr- und Lernprozesse und berät und unterstützt die Aus- und Fortbildungsstellen bei dem Erwerb von Fachkompetenz im Bereich E-Learning.

LeistungenBeispiele
Beratungbei Fragen zu E-Learning, zum Einsatz des Bildungsportals, zur Multimedia-Produktion; per E-Mail, Telefon, persönlich vor Ort, bei Messen u. ä.
Informationüber die Initiative, deren Möglichkeiten und Potenziale, allgemein und gezielt, per Homepage, Veranstaltungen, E-Mail-Rundschreiben, auch über Videobotschaften und Printmedien
Initiierungvon Anreizsystemen für Lehrende, neuer Entwicklungen und Projekte, optimaler technischer, organisatorischer Rahmenbedingungen etc.
QualitätssicherungEvaluierung von E-Learning-Kursen in Abstimmung mit den Ressorts, maßgeschneiderte Evaluationsfragebögen basierend auf Wünschen der Ressorts, Feedback von Lehrenden und Lernenden, laufende Qualitätssicherung des Lernportals sowie bei E-Learning-Kursen mittels qualitativer und quantitativer Verfahren.
ServicesBetrieb des Bildungsportals, Helpdesk, Kontaktherstellung, Organisation von Expert/innen-Vorträgen, Informationsveranstaltungen, Interessensvertretung in nationalen und internationalen Arbeitsgruppen und Gremien.
Unterstützungbei Fragen zum Bildungsportal, mediendidaktischer Planung und Umsetzung, in allen Stadien der Projektplanung, mit Hilfe von Leitfäden und anderen Print-Materialien, Online-Infopool, Einführungsworkshops, Beratungsgesprächen etc. sowie in allen Stadien der Projektdurchführung.
Vernetzungmit bestehenden Aus- und Weiterbildungseinrichtungen der öffentlichen Verwaltung, mit Hochschulen der öffentlichen Verwaltung, mit Universitäten bzw. mit externen Partnerinnen und Partnern aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Politik,
Aufbau eines Kompetenz-Netzwerkes engagierter Lehrender (E-Learning-Community)
WeiterbildungPraxisbezogene Präsenz-Workshops und Online-Kurse zu medien-didaktischen Fragestellungen und Erstellung von Lerneinheiten mittels Autorentools. Durchführung von Schulungen zum Thema Autorentools, Learning Management System, Social Software, Web 2.0, Unified Communication

Auszug aus dem Leistungsspektrum des Fachkompetenzzentrums